Unterricht Gesang und Violine

Bei meinem Gesangsunterricht gehe ich von den Bedürfnissen und Wünschen des einzelnen Schülers aus und finde mit ihm heraus, wo seine Stärken liegen und woran noch besonders gearbeitet werden muss, wobei die Experimentierfreude und der Spaß immer im Vordergrund stehen. Mit einfachen Lockerungs-, und Körperübungen, sowie Atemübungen wird der Organismus auf das Singen vorbereitet. Darauf folgen unterschiedliche gesangstechnische Übungen individuell auf den Leistungsstand und die stimmliche Entwicklung des Schülers eingestellt. Nachdem die Stimme und der Körper aufgewärmt und beweglich sind, wird ein selbst gewähltes Musikstück erarbeitet. Ich unterrichte alle Stilrichtungen, wobei ich aber von der klassischen Stimmbildung ausgehe. die Beherrschung dieser Grundlagen ist für jeden Bereich, egal ob E- oder U-Musik unumgänglich.




Hier einige Stichpunkte:


Mit acht Jahren begann ich Violine zu spielen. Das hat einen großen Einfluss auf die Intonation sowie Beweglichkeit, nicht nur meiner motorischen Fähigkeiten, sondern auch meiner späteren Singstimme genommen. Durch das ständige "Ertasten" und "Erfühlen" der Töne, (keine Bünde, wie bei der Gitarre), wird die kreative Hörentwicklung maßgeblich beeinflusst. Der Schüler lernt, saubere und unsaubere Töne durch das Ertasten zu begreifen und zu unterscheiden. Später, z.B. im Pop-, Jazz- und Folkbereich ist er dann in der Lage, damit spielerisch umzugehen. Diese Kombination von Violine und Stimme schult ein tiefes Verstehen klanglicher und musikalischer Ausdrucksmöglichkeiten in Verbindung mit unserem eigenen Körper. Bei meiner Arbeit als Geigenlehrerin lege ich großen Wert auf die Erforschung und das spielerische Suchen der Kinder eigenen Urmusikalität. Diese zu entdecken fördert die körperliche, seelische und geistige Entwicklung der Kinder. Der spielerische und phantasievolle Umgang mit Musik steht dabei im Vordergrund und weckt das Interesse und die Freude an den eigenen musikalischen Fähigkeiten. Dabei wird nachweislich auch die Intelligenz gefördert. Ich selbst habe zwei meiner Kinder jahrelang auf dem Weg des Geigenspiels begleitet und konnte dabei beobachten, wie mit fortschreitender erlernter Technik die Freude am Musizieren immer größer wurde. Der Schüler wird ganz langsam und einfühlsam an das Instrument herangeführt und durch einfache Strich- und Fingerübungen mit dem Instrument vertraut gemacht. Bei fortgeschrittenen Schülern entscheidet der Stand der technischen und musikalischen Fähigkeiten den weiteren Unterricht und wird individuell auf den Schüler angepasst.

Schülerin Geige